Willkommen im Daimler-Blog

Neuer Name, neues Kapitel, klare Ziele. Wir nehmen das zum Anlass, um auch in Bezug auf unsere Kommunikationskanäle etwas Neues auszuprobieren: Wir beginnen einen Mitarbeiter-Blog!

Wenn Sie sich für Blogs interessieren, wissen Sie längst: Es gibt schon einige Unternehmen, die im „Web 2.0″ – dem so genannten „Mitmach-Web“ – experimentieren. Auch wir wollen nun einen Blog nutzen, um deutlich zu machen: Kommunikation ist keine Einbahnstraße. Sie lebt vom Austausch – und dafür brauchen die Empfänger einen Kanal für offenes Feedback.

Zum Beispiel diesen Daimler-Blog, in dem Mitarbeiter durch ihre Beiträge unser Unternehmen etwas transparenter machen. Und bei diesen Themen geht es nicht um die Unternehmensmeinung, sondern um Einblicke in das „Leben beim Daimler“.

Daimler zu leben heißt mitzumachen, sich zu beteiligen. Das neue Blog bietet eine Gelegenheit dazu. Viel Spaß dabei!

Und noch etwas: Bitte seien Sie nachsichtig, wenn in unserem Mitarbeiter-Blog noch nicht alles von Anfang an so läuft, wie Sie es möglicherweise von etablierten Blogs gewohnt sind. Aber wir wollen dazulernen. Und dabei helfen uns Ihre Kommentare, die ausdrücklich erwünscht sind!

Tags: ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Dieser Artikel wurde von geschrieben.

Lernen Sie weitere Autoren kennen oder lesen hier mehr über das Blog.

Die letzten 5 Kommentare

  1. Car of cultures: die C-Klasse in China

    Olaf Stolze: Da ich selbst von 2009 bis 2012 in Beijing war und die Umstellung von CKD zu PbP...

  2. Reifeprüfung für den Mercedes-AMG GT3

    Christian Hein: Ein gelungener erster Auftritt! Ich habe mir den ersten GT3-Renneinsatz in...

  3. “When in India, do as the Indians do“

    Uwe Knaus (Moderator): Wie kommen Sie darauf, dass „nachgearbeitet“ wird? Die...

  4. Syrien in Not – Konvoi of Hope

    Michaela Jung: Lieber Herr Balters, vielen herzlichen Dank für Ihr Angebot uns zu unterstützen....

  5. Achtung Lebenserfahrung!

    Thomas Hohenschläger: Schicker Artikel!!! War ein unglaubliches Erlebnis! Grüße vom Krokodil!!