Willkommen im Daimler-Blog

Neuer Name, neues Kapitel, klare Ziele. Wir nehmen das zum Anlass, um auch in Bezug auf unsere Kommunikationskanäle etwas Neues auszuprobieren: Wir beginnen einen Mitarbeiter-Blog!

Wenn Sie sich für Blogs interessieren, wissen Sie längst: Es gibt schon einige Unternehmen, die im „Web 2.0″ – dem so genannten „Mitmach-Web“ – experimentieren. Auch wir wollen nun einen Blog nutzen, um deutlich zu machen: Kommunikation ist keine Einbahnstraße. Sie lebt vom Austausch – und dafür brauchen die Empfänger einen Kanal für offenes Feedback.

Zum Beispiel diesen Daimler-Blog, in dem Mitarbeiter durch ihre Beiträge unser Unternehmen etwas transparenter machen. Und bei diesen Themen geht es nicht um die Unternehmensmeinung, sondern um Einblicke in das „Leben beim Daimler“.

Daimler zu leben heißt mitzumachen, sich zu beteiligen. Das neue Blog bietet eine Gelegenheit dazu. Viel Spaß dabei!

Und noch etwas: Bitte seien Sie nachsichtig, wenn in unserem Mitarbeiter-Blog noch nicht alles von Anfang an so läuft, wie Sie es möglicherweise von etablierten Blogs gewohnt sind. Aber wir wollen dazulernen. Und dabei helfen uns Ihre Kommentare, die ausdrücklich erwünscht sind!

Tags: ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Dieser Artikel wurde von geschrieben.

Lernen Sie weitere Autoren kennen oder lesen hier mehr über das Blog.

Die letzten 5 Kommentare

  1. Vorgelesen von echten Menschen. Warum eigentlich?

    Uwe Knaus (Moderator): Vielen Dank für den Input! Wird Zeit für eine neue Geschichte, damit Sie...

  2. Mein Weg zum Daimler Praktikum in Alabama

    Dennis Römgens: Vorab: Ich hatte viele weibliche Kollegen unter den Praktikanten und ich glaube...

  3. Parfüm im Auto – Wie geht das denn?

    Sabine Engelhardt: Dankeschön!

  4. Strich-Achter Liebe

    Riza Ismail Cetin: Das Auto ist einfach nur wunderschön. Ich habe schon oft einen Strich Achter...

  5. Mitarbeiter-Spende: Als kleiner Teil von etwas Großem

    Osman Memet: Toller Bericht .Ich finde jeder sollte helfen wo er kann. Das Ehrenamt sollte öfter...