Kopfbereich

Daimler-Mitarbeiter-Blog

Das Blog oder der Blog?

Hauptnavigation
Suche
Inhalte
08
10.2009

Wenn der SLS AMG am Bürofenster vorbeifliegt

Ich sitze nichts ahnend und mit den Gedanken schon fast in der Mittagspause an meinem Computer im Büro, als ich aus dem Augenwinkel vor dem Fenster Bewegungen sehe. Ist das ein Vogel? Im zweiten Stock passiert sonst eigentlich nie was vor dem Fenster.

Ich schaue auf und da fliegt er: Die Flügeltüren weit geöffnet schwingt sich der Mercedes-Benz SLS AMG zu seinem Flug auf die Dachterrasse des Mercedes-Benz Museums auf. Was für ein Anblick – und was für ein cooler Arbeitsplatz, an dem vor dem Fenster ein SLS AMG vorbeifliegt.

 

Mit einem 360 Tonnen schweren Hydraulikkran wird das Traumauto auf eine Höhe von 42 m gehoben, echte Millimeterarbeit. Bis zum 18. Oktober steht der Mercedes-Benz SLS AMG noch auf der Dachterrasse des Museums, die perfekte Location für den neuen Flügeltürer. Den muss man gesehen haben und so nah kommt man sonst nirgends dran. Hier noch eine schöne Slideshow auf flickr.

Ralph Wagenknecht, Mitarbeiter des Mercedes-Benz Museums

Wenn der SLS AMG am Bürofenster vorbeifliegt, 4.0 out of 5 based on 6 ratings

    Dieser Artikel wurde von geschrieben. In diesem Blog schreiben Daimler-Mitarbeiter und einige wenige Gastautoren. Unsere Autoren kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen des Konzerns und schreiben über eigene Eindrücke, Geschichten und ihre persönliche Meinung und geben so Einblicke in den Konzern. Warum wir das machen, finden Sie auf unserer Seite über das Blog.
     

    Artikel bewerten

    VN:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: 4.0/5 (6 Bewertungen)

    War das Thema für Sie interessant?
    Ihre Meinung zählt.

    Bookmarken und teilen

      Verwenden Sie zur Verschlagwortung z.B. die Begriffe , , .

      -


      Was sagen Sie zu diesem Thema? Derzeit 14 Kommentare. Diskutieren Sie mit!

      1. 1. Alex

        Kommentar vom 08. Oktober 2009 um 10:44

        Ist ja eine nette Aktion den SLS auf dem Dach des Museums auszustellen. Allerdings frage ich mich hier ernsthaft nach dem Sinn… Wieviele Besucher schauen sich den Wagen bis zum 16.Okt wirklich an und wieviele davon wären potenzielle Käufer?! Die Miete für den Autokran muss man auch erst einmal wieder reinbekommen – ich weiß nicht ob sowas in der aktuellen Unternehmenssituation sein muss…

        Antwort

        Antwort von Christian am 13. Februar 2011 um 21:31:

        Da hat sich jemanden in der Kapazität des Krans vertan… Zum Glück sprechen die Bildern von alleine – Kult Fahrzeug

        Antwort

      2. 2. Carmen

        Kommentar vom 08. Oktober 2009 um 11:20

        Naja, ich denke, der SLS wird nicht im bzw. auf dem Museum ausgestellt, um ihn potenziellen Käufern zu präsentieren, sondern eben, um ihn dem Museumsbesucher zu präsentieren, so wie die anderen Exponate auch.

        MfG, Carmen

        Antwort

      3. 3. der Ben

        Kommentar vom 08. Oktober 2009 um 11:38

        Starke Musik!!! (im Spot)
        Ich wüsste gerne mal, wer die “gebaut” hat.

        MfG
        der Ben

        Antwort

      4. 4. Patrick

        Kommentar vom 08. Oktober 2009 um 12:57

        Der SLS ist ein absolutes Traumauto. Wenn man ihn schon nicht fahren kann, dann wenigstens sehen. Find ihn im Museum gut aufgehoben :)

        Vielleicht gewinn ich mal im Lotto, oder Daimler lost mal ein Wochenende im SLS für Mitarbeiter aus ;-)

        Antwort

      5. Peter Schloetzer

        5. Peter

        Kommentar vom 08. Oktober 2009 um 14:51

        Der SLS gehört definitiv ins Museum, oder auch ins Mecedes-Benz Center. Er ist ja schon ein Blickfang.
        Aber ich frage mich ob der momentane Standort,
        -Dachterrasse-, die beste Wahl war.
        In der Reihenfolge, Geburtsstunde des Automobils, SLS auf der Dachterrasse, dann weiter Geburt der Marke Mercedes Benz….. da passt mM der Sprung von 110 Jahren innnerhalb ein paar Meter nicht ganz.
        Ansonsten: SCHÖÖÖNES AUTO !

        Antwort

      6. 6. Gerhard

        Kommentar vom 09. Oktober 2009 um 06:39

        Ich vermute das Auto steht dort im Rahmen des Sternennächte Events.
        Da es sich hierbei um ein relativ exklusives Event handelt gehe ich schon davon aus das Potentiele Käufer des SLS das erste mal mit dem Fahrzeug dort in Kontakt kommen.

        Antwort

      7. 7. Gerhard

        Kommentar vom 09. Oktober 2009 um 06:48

      8. Peter Schloetzer

        8. Peter

        Kommentar vom 09. Oktober 2009 um 08:19

        @Gerhard
        Na das könnte sein. Hoffentlich kauft ihn dann auch jemand, dann hätte sich der Aufwand schon rentiert.

        Antwort

      9. 9. Philipp

        Kommentar vom 09. Oktober 2009 um 11:44

        Also 360t schweren Kran….also ich glaub das ist ja schon ziemlich schwer^^ Das wär der vergleich wenn ich als Mensch ein Blatt Papier hoch hebe o.ä.

        Antwort

      10. 10. Joachim Jauker

        Kommentar vom 09. Oktober 2009 um 17:37

        Sehr schön, wirklich sehr schön getroffen.

        Da bekommt die Headline, die wir für einen Entwurf für die Niederlassung FFM/Off. umgesetzt haben eine ganz neue Bedeutung. Siehe Link.

        http://www.gerryland.de/neu/

        Antwort

      11. 11. Thorsten

        Kommentar vom 17. Oktober 2009 um 22:56

        Weitere Eindrücke und Informationen zum SLS gibt es auch im IAA-Webspecial auf der Daimler Corporate Website: http://www.daimler.com/iaa2009

        Antwort

      12. 12. Penner

        Kommentar vom 20. Oktober 2009 um 06:24

        Noch näher, und vor allem früher kam man an den SLS bei der IAA in Frankfurt ran. Echt cool

        Antwort

      13. 13. 3D-Mediadesign

        Kommentar vom 22. November 2009 um 03:03

        Das Daimler einen eigenen Blog betreibt war mir neu. Ich bin eigentlich ein Fan reiner Muscle-Cars. Aber der SLS ist es definitiv einmal Wert als 3D-Visualisierung ins Auge zu fassen.

        Antwort

      Was ist Ihre Meinung?

      Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.

      mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Sie erhalten zur Freischaltung ihres Kommentars eine E-Mail.


      Sidebar
      Footer
      Mehr zu Mercedes-Benz Cars (195 von 233 Artikeln)


      Letzte Woche saß ich pünktlich um 6.00 Uhr voller Vorfreude im Auto von Stuttgart nach Frankfurt, um der IAA am ...