Wenn der SLS AMG am Bürofenster vorbeifliegt

Ich sitze nichts ahnend und mit den Gedanken schon fast in der Mittagspause an meinem Computer im Büro, als ich aus dem Augenwinkel vor dem Fenster Bewegungen sehe. Ist das ein Vogel? Im zweiten Stock passiert sonst eigentlich nie was vor dem Fenster.

Ich schaue auf und da fliegt er: Die Flügeltüren weit geöffnet schwingt sich der Mercedes-Benz SLS AMG zu seinem Flug auf die Dachterrasse des Mercedes-Benz Museums auf. Was für ein Anblick – und was für ein cooler Arbeitsplatz, an dem vor dem Fenster ein SLS AMG vorbeifliegt.

 

Mit einem 360 Tonnen schweren Hydraulikkran wird das Traumauto auf eine Höhe von 42 m gehoben, echte Millimeterarbeit. Bis zum 18. Oktober steht der Mercedes-Benz SLS AMG noch auf der Dachterrasse des Museums, die perfekte Location für den neuen Flügeltürer. Den muss man gesehen haben und so nah kommt man sonst nirgends dran. Hier noch eine schöne Slideshow auf flickr.

Ralph Wagenknecht, Mitarbeiter des Mercedes-Benz Museums

Die letzten 5 Kommentare

  1. Weltpremiere neuer Mercedes-Benz Vito

    Christian: Schöne Vorstellung eines schönen Transporters. Ein klasse Nutzfahrzeug. Gruß

  2. Amerika Road Trip mit dem 190D: Teil III

    Hans Dleter Wuttke: Hallo Herr Fitzke, Das hört sich absolut klasse an. Alles gute und thanks a...

  3. Weder „Giga“ noch „Monster“ – einfach “Lang-Lkw”

    Eduard Neumeier: Hallo LKW in dieser größe gehören nicht auf die Strasse ! Das Gefahrenpotezial...

  4. Der Windkanal und ich: Von der Planung zum Prüfstand

    Frank Mehlhaff: Sind Sie zufällig der Ingolf Söllig aus Rostock mit dem Jufo-Projekt...

  5. Tote Winkel erkennen: Blind-Spot-Assist

    Thomas: 100 von LKW getöteten Radfahren lohnt schon ein wenig Aufwand. Für mich währe an erster...