Betriebsanleitung mal anders

Die App im ÜberblickNormalerweise sind meine pubertierenden Kinder nicht so ohne weiteres bereit, eine Betriebsanleitung zu lesen – auch wenn diese zu einem noch so tollen Auto gehört. Aber auf einem iPhone, zusammen mit coolen Videos – das ist doch was!

Und jetzt ist es soweit – meine beiden Söhne lesen die Betriebsanleitung der neuen B-Klasse – die „B-Class-GUIDE“, eine App im Apple-Store und  Android-Market, die seit einigen Tagen verfügbar ist! 

Wie kam es dazu? Bisher erstellen wir im Auftrag der Fahrzeugprojekte eine sogenannte Kunden-DVD mit Produktinformationen wie zum Beispiel Filmen zu Innovationen und Ausstattungen sowie zu Historie und Entwicklung und natürlich der Betriebsanleitung sowie der COMAND/Audio Anleitung, die dann über die Verkäufer an die Kunden weitergegeben wird.

Letztes Jahr im Frühjahr gab es Überlegungen, ob es nicht möglich wäre, anstelle  der DVD diese Informationen in Form einer Smartphone-App bereitzustellen. Da die neue B-Klasse einen neuen, jungen Kundenkreis erschließen soll, ist eine Smartphone-App genau das passende Medium um Produkt- und Betriebsanleitungsinformationen an die Frau oder den Mann zu bringen. Und das in attraktiver, moderner Art – so wie das Produkt!

Passend dazu gibt es für die neue B-Klasse auch einen Auftritt im Internet bei den Betriebsanleitungen von Mercedes-Benz, der hier nicht unerwähnt bleiben soll.

AirbagsVon der Überlegung bis zur Umsetzung blieb uns nicht viel Zeit, aber wir haben es geschafft!  Nun ist die erste App „B-Class-GUIDE“ seit kurzem in den Stores verfügbar. Mit vielen Infos wie zum Beispiel kurzen Filmen zu bedienrelevanten Themen (z.B. Start-Stopp), neuen Features wie der visuellen Suche und natürlich die kompletten Anleitungen zum Fahrzeug und COMAND/Audio. Das konnte nur funktionieren, indem viele Fachbereiche auf allen Ebenen eng und pragmatisch zusammengearbeitet haben.

Angefangen bei den Kollegen der IT-Abteilungen (ITF/SV und ITF/SD), die die notwendigen technischen Grundlagen sowie die Infrastruktur auf die Beine gestellt haben, über meine Kollegen in der technischen Redaktion (GSP/OID), die für die Betriebsanleitungs­informationen zuständig waren, die Mitarbeiter der Firma LOGICA, die in vielen Wochenend- und Nachtschichten es geschafft haben, die Software zu entwickeln und last, but not least die vielen freiwilligen Tester, die neben ihren eigentlichen Aufgaben fleißig getestet und so maßgeblich dazu beigetragen haben, dass es die „B-Class-GUIDE“ heute gibt.

Alle Namen zu nennen würde den Rahmen sprengen – aber an dieser Stelle herzlichen Dank von meiner Seite – wir waren und sind ein tolles Team!

Was wir angefangen haben führen wir auch weiter: Mitte des Jahres kommt eine weitere App mit den Informationen zur neuen A-Klasse. Nach und nach folgen dann weitere Baureihen, so dass in den nächsten Jahren alle Kunden und Interessenten für alle neuen Fahrzeuge diese Informationsquelle zur Verfügung gestellt wird, eingebettet in das Gesamtkonzept der Mercedes-Benz Apps.

Da werden meine Kids auch in Zukunft einiges zu „lesen“ bekommen.

Ich freue mich schon darauf!

Die letzten 5 Kommentare

  1. Bis zum Mond und noch viel weiter

    Alexander Broghammer: Ein Vergleich wohin „die Reise“ für Sie noch gehen könnte: Ich...

  2. Mobil auf zwei Rädern

    Andreas Kuehn: I have a dream – so heißt ein Kurzfilm von Andreas Kuhn, in dem er seinen...

  3. Ab in den Ring – mit drei Boxlegenden

    Stephan Gärtner: Hallo, sehe ich genau so! Was muss man geleistet haben um Botschafter zu werden?

  4. Gastbeitrag: Aus Stilistik wurde Design – die Kunst der Formgebung

    Edgar Kraus: Guten Tag Herr Lesnik, wie ich herausfinden konnte, sind Sie als Chefdesigner für...

  5. Zeichen setzen für Respekt und Toleranz

    Ralf Weber: Andreas Fischer, die Realität sieht leider anders aus. Auch sollten wir hier aus der...