Kopfbereich

Daimler-Mitarbeiter-Blog

Das Blog oder der Blog?

Hauptnavigation
Suche
Inhalte
26
09.2012

Behind the Scenes: MacGyver und der neue Citan

8 Uhr morgens. 22°, sonnig, klarer Himmel. Doch das Licht scheint hier speziell zu sein. Sind das die Aerosole? Es scheint anders gebrochen oder reflektiert zu werden, so goldfarben und leicht gefiltert. Es „riecht“ hier förmlich nach Großstadt. N.Y.?

Wir sind an einem Filmset. Dutzende von Leuten wuseln umher. Techniker, Statisten, Visagisten, Kameramänner – um die 30 Schauspieler. L.A.?

Mittendrin er: Richard Dean Anderson! Ähh wer? MacGyver! Der Serienheld meiner Kindheit! Damals in den 80er Jahren. Als die Computer noch nicht unsere Freizeit dominiert haben und wir noch „richtige“ Erziehung am TV genossen haben, wenn mal wieder die Mutter überfordert war. Mein Kindheitsidol. Der Mann, der aus ‘nem gelben Sack und den Erzeugnissen seiner Flatulenz einen Heißluftballon bastelt und damit sogar die Alpen überquert.

Nein, wir sind in Johannesburg! Dreharbeiten zu unseren drei „Webisodes“ (= web-epsiodes – neu gelernt aus dem Duden-Wörterbuch „Szenesprachen“).

Ein scheinbarer Allerweltsmechaniker steigt aus einem roten Kleintransporter. MacGyver und der Citan. Da fallen einem prompt diverse Metaphern ein:

„Der Eine (MacGyver) ist ein Klassiker, der Andere (Citan) hat’s Zeug dazu“
„Der Citan – ein Problemlöser: er entschärft alle (Transport-)Probleme wie MacGyver die Bomben“
„Das Multifunktionswerkzeug Citan: das schweizer Taschenmesser unter den City-Vans“, usw., usw.…

Er ist es unverkennbar. Optisch ist der einstige Held nicht mehr ganz so taufrisch (62 Jahre alt), aber er hat’s immer noch drauf. Und hey: George Clooney wurde auch erst im Alter Sexiest-Man-Alive.

Das Skript ist schnell erklärt: MacGyver rettet (mindestens) die Kleingartenkolonie Johannesburg-Süd, nebenbei die Population der südafrikanischen Juchtenkäfer im angrenzenden Stadtpark, wenn nicht noch zusätzlich die ganze Stadt.

Doch viel imposanter ist das Riesenset – fast 120 Personen sind beteiligt. Sechs Tage lang wird quasi permanent gedreht (TV-Spot, Trailer, Making-of und insgesamt drei Webisodes, von denen die erste Webisode am 18. September zeitgleich zur Nutzfahrzeug-IAA auf unserer Website „ausgestrahlt“ wird). Es kommen sogenannte „fat-suits“ und „Breakdance-Roboter“ (Männlein im Roboterkostüm) zum Einsatz. Das Ganze hat Dimensionen, die sogar einen Großteil der momentan sommergebräunten, nationalen Regisseure vor Neid erblassen lassen würden.

Die Lehre, die man während der Dreharbeiten aus diesen „MacGyverismen“ ziehen kann, ist, dass man mit einer gehörigen Portion Kreativität, hervorragendem Technikverständnis und Durchhaltevermögen einiges erreichen kann (sie ahnen es: zum Beispiel einen neuen City-Van!), was andere für unmöglich halten.

Mehr Informationen zum Citan finden Sie auf unserer Microsite macgyver-citan.com

Und hier das Ergebnis des Drehs sowie ein Making-Of:

http://youtu.be/-yvCCVJHep8

http://youtu.be/fMPdMS3CnNA

http://youtu.be/F3svf8WjCQE

http://youtu.be/NuCO0v0taZU

Behind the Scenes: MacGyver und der neue Citan, 4.3 out of 5 based on 44 ratings

    Dieser Artikel wurde von geschrieben. In diesem Blog schreiben Daimler-Mitarbeiter und einige wenige Gastautoren. Unsere Autoren kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen des Konzerns und schreiben über eigene Eindrücke, Geschichten und ihre persönliche Meinung und geben so Einblicke in den Konzern. Warum wir das machen, finden Sie auf unserer Seite über das Blog.
     

    Artikel bewerten

    VN:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: 4.3/5 (44 Bewertungen)

    War das Thema für Sie interessant?
    Ihre Meinung zählt.

    Bookmarken und teilen

      Verwenden Sie zur Verschlagwortung z.B. die Begriffe , , , , .

      -


      Was sagen Sie zu diesem Thema? Derzeit 10 Kommentare. Diskutieren Sie mit!

      1. 1. Uwe

        Kommentar vom 26. September 2012 um 13:50

        Und wofür hat er nun die Büroklammer verwendet?

        Antwort

        Antwort von Michael am 27. September 2012 um 07:11:

        …um die defekte Sicherung zu überbrücken.

        Antwort

        Antwort von MichaelH am 27. September 2012 um 11:08:

        Welche Sicherung? Das ist ein Relais, das er da zieht…

        Antwort

      2. Marco Slama

        2. Marco Slama

        Kommentar vom 26. September 2012 um 14:42

        Super Film

        Antwort

      3. 3. Sven

        Kommentar vom 26. September 2012 um 17:23

        Geiler Film(e) und wie in den 80zigern und eine Verfolgungsfahrt mit dem Citan -> einfach Wahnsinn ;-)!

        Antwort

      4. 4. Christian

        Kommentar vom 27. September 2012 um 10:24

        Tiptop und klasse gemacht. So ganz allmächlich löst sich das “Opa mit Hut” Image.
        Etwas “Pepp” wirkt echte Wunder. Prima und weiter so!!!

        Antwort

      5. 5. Anne Kronzucker

        Kommentar vom 27. September 2012 um 11:34

        Dieser Artikel ist gut!

        Antwort

      6. 6. Mike

        Kommentar vom 27. September 2012 um 22:51

        Die MacGyver Werbung ist echt mal originell und eine tolle Erinnerung an die Serie. Paßt auch prima zum Citan.

        Antwort

      7. 7. Raoul

        Kommentar vom 07. Juni 2013 um 05:43

        Eine so geniale Idee mit so unglaublich viel Potenzial. In Ansätzen gut umgesetzt, in den Feinheiten sehr schwach. Leider verstarb der Original Synchronsprecher von Richard Dean Anderson bereits 2006, daher geht der Wiedererkennungswert zumindest für deutsche Zuschauer gegen Null. Schade. Eventuell hätte es geholfen, Detlev Bierstedt einzusetzen, der klingt zumindest etwas ähnlicher.

        Antwort

      8. 8. Tobi

        Kommentar vom 10. Juni 2013 um 18:47

        Der gute alte MacGyver, wie hab ich diese Serie früher geliebt. Als ich den Werbespot das erste Mal gesehen hab, hab ich erst mal wieder festgestellt wie viel Zeit zwischenzeitlich vergangen ist.

        Antwort

      Was ist Ihre Meinung?

      Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.

      mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Sie erhalten zur Freischaltung ihres Kommentars eine E-Mail.


      Sidebar
      Footer
      Mehr zu Mercedes-Benz Vans (7 von 37 Artikeln)


      Hannover – Summa summarum 75 Exponate, lukullisches Catering vom feinsten (sowohl Gourmands als auch Gourmets kommen auf Ihre Kosten), ...