Kopfbereich

Daimler-Mitarbeiter-Blog

Das Blog oder der Blog?

Hauptnavigation
Suche
Inhalte
30
06.2014

From Portland, Oregon to Untertürkheim, Stuttgart

von am 30.06.2014, 12:12 Uhr in Daimler Trucks, Einstieg & Karriere
From Portland, Oregon to Untertürkheim, Stuttgart

From Portland, Oregon to Untertürkheim, Stuttgart

My name is Joe Penkala and I am a CAReer trainee from DTNA (Daimler Trucks North America) in Portland, Oregon. For the last three months I have been a member of the Daimler Trucks #1 (Excellence Programs of the Operating Units) Project Management Office (PMO) in Untertürkheim completing the International rotation requirement as a part of the CAReer program. During that time the first thing I was usually asked was “How are you enjoying Germany?” Before arriving here in March I thought this would be an easy question to answer with a simple “It’s great” or “I’m having a ton of fun” or even “It’s not really for me” if the experience wasn’t going as I had hoped. Weiterlesen »

Was Leser zu diesem Artikel sagen

  • Hans-Peter Lawatsch: Thank you Joseph, for the honest and open description about your ...
  • Dirk Vogel: I still can remember getting on the bus my 1st day in PDX without ...
  • Ronny: A great story about diversity !

THEMEN

Mein Weg zum Olymp

von am 27. Juni 2014 um 09:48 Uhr in Einstieg & Karriere.
Mein Weg zum Olymp

Mein Weg zum Olymp

Seit meiner Geburt habe ich eine Rückenmarkserkrankung, die verursacht hat, dass sich hüftabwärts nicht alle Muskeln, Sehnen und Körperfunktionen entwickelt haben. Dennoch habe ich gelernt diese Schwächen zu kompensieren und aus diesen Kompensationen haben sich sogar Stärken entwickelt. Wie? Na, von innen. Als die Ärzte meinen Eltern erzählt haben, dass ich niemals laufen werde und ein kompletter Rollstuhlfahrer werden würde, brach für meine Eltern, als sie mich als Baby auf dem Arm hielten, eine Welt zusammen. Als ich jedoch trotzdem anfing mich an der Tischkante hoch zu ziehen und die ersten Schritte als Kleinkind zu machen, wussten meine Eltern, dass ich „Ein-Steh-Auf-Männchen“ bin. Weiterlesen »

Gemeinsam nach vorn: Mein Job als Renningenieur bei der DTM

von am 25. Juni 2014 um 09:12 Uhr in Einstieg & Karriere, Mercedes-Benz Cars.
Gemeinsam nach vorn: Mein Job als Renningenieur bei der DTM

Gemeinsam nach vorn: Mein Job als Renningenieur bei der DTM

Wenn mich ein Journalist fragt, wie ich als Ingenieur Rennfahrer beurteile,  ob ich eher den kämpferischen Fahrstil mag, oder einen „ruhige“ Fahrweise,  dann sage ich: Reifenschonend. Reifen im Rennen in der richtigen Temperatur zu halten, das ist wichtig, der Schlüssel. Es nützt nichts, wenn einer ein paar Runden spektakulär vorne ist, um dann mit abgefahrenen Reifen im Starterfeld durchgereicht zu werden. Deshalb arbeite ich auch gerne als Renningenieur für Gary Paffett. Denn er kann perfekt die Strategie umsetzen, die wir ihm als Team aus der Box für ein Rennen geben. Weiterlesen »

Gastbeitrag: Tierrettung – Einsatz im Werk Untertürkheim

von am 23. Juni 2014 um 10:29 Uhr in Gastbeitrag.
Gastbeitrag: Tierrettung – Einsatz im Werk Untertürkheim

Tierrettung Mittlerer Neckar im Einsatz im Werk Untertürkheim

Seit September bin ich ehrenamtlich bei der Tierrettung Mittlerer Neckar tätig. Kennengelernt habe ich das Tierrettungs-Team, als ich für einen Zeitungsartikel als Redakteurin mit ihnen unterwegs war. Ich treffe in meinem Beruf viele interessante und engagierte Menschen – aber die Tatkraft von Jürgen Völker und seinem Team haben mich mehr als beeindruckt. Selten habe ich Menschen kennengelernt, die sich derart uneigennützig für eine Sache einsetzen und aufopfern. Warum ich das in diesem Blog vortrage? Erst kürzlich wurde die Tierrettung von der Werkfeuerwehr der Daimler AG, Weiterlesen »

Allgäu-Orient-Rallye: Von Kühen im Allgäu zum Tee mit Beduinen

von am 18. Juni 2014 um 12:39 Uhr in Mercedes-Benz Cars.
Allgäu-Orient-Rallye: Von Kühen im Allgäu zum Tee mit Beduinen

Allgäu-Orient-Rallye: Von Kühen im Allgäu zum Tee mit Beduinen

Jedes Jahr am 7.7. dasselbe Spiel: Mitten in der Nacht versammeln sich Hunderte von bastelerprobten Motorsportfreunden vor ihrem Computer – um genau um 3:33 Uhr einen der begehrten 111 Startplätze für die Allgäu-Orient-Rallye zu ergattern! Und als ob es nicht schon verrückt genug wäre, sich mit dem Lied des ersten Vogels an den Computer zu setzen – so offenbart sich der tatsächliche Wahnsinn dieses Auto-Abenteuers erst, wenn die restlichen Daten dieses Projektes zusammen getragen werden: Weiterlesen »

Seiten: < 1 2 3 4 5 6 ... 198 199 >

 

Sidebar
Footer