Kopfbereich

Daimler-Mitarbeiter-Blog

Das Blog oder der Blog?

Hauptnavigation
Suche
Inhalte
11
06.2014

Wie Daimler mit “tiramizoo” die Logistik der Zukunft gestaltet

von am 11.06.2014, 09:22 Uhr in Technologie & Innovation
Wie Daimler mit “tiramizoo” die Logistik der Zukunft gestaltet

wie Daimler mit "tiramizoo" die Zukunft der Logistik gestaltet

Seit Jahresbeginn bin ich über die Dexina AG bei Daimler im Einsatz und unterstütze als Projektmanagerin ein zukunftsweisendes Projekt im Bereich Business Innovation (BI). Mit meinem Fokus auf Marketing- und Kommunikationsthemen ist es für mich besonders reizvoll, Einblicke in einen Bereich zu bekommen, der sich über das Kerngeschäft des „Fahrzeugbauens- und Verkaufens“ hinaus mit der „Mobilität der Zukunft“ beschäftigt. Weiterlesen »

Was Leser zu diesem Artikel sagen

  • Anita Racosi: Hallo Herr Beirodt, die Nutzung des Logistikportals der tiramizoo ...
  • Olaf Beirodt: Hört sich alles sehr spannend an, wie sieht das Thema konkret ...
  • Dirk: Vielleicht macht das bald Schule und man kann auch sonst Waren ...

THEMEN

Nerd-Zone Hackathon am KIT in Karlsruhe: Ich war dabei!

von am 06. Juni 2014 um 10:42 Uhr in Einstieg & Karriere, Kommunikation & Web 2.0.
Nerd-Zone Hackathon am KIT in Karlsruhe: Ich war dabei!

Nerd-Zone Hackathon am KIT in Karlsruhe: Ich war dabei!

Freitag, 23.5.2014 17 Uhr, irgendwo auf der A8 zwischen Ulm und Karlsruhe: Ich stecke mal wieder im Stau fest und stelle mir dabei die Frage: Was bringt einen Softwareingenieur der Daimler TSS dazu, fast ein ganzes Wochenende fern der Ulmer Heimat in einem Keller zu verbringen? Die Antwort ist einfach: Ich darf als Mentor im Namen der Daimler AG beim Nerd-Zone Hackathon  am KIT in Karlsruhe teilnehmen. Weiterlesen »

Gastbeitrag: WAVE oder warum ich ein Welten-Stromer bin

von am 04. Juni 2014 um 09:59 Uhr in Technologie & Innovation.
Gastbeitrag: WAVE oder warum ich ein Welten-Stromer bin

WAVE oder warum ich ein Welten-Stromer bin

In der Welt der Werbung geht es ständig darum, man solle sich doch einen Traum erfüllen.  Aber nichts schlägt einen echten Kindheitstraum. Den vergisst man nämlich nie.

Mein Kinderwunsch war, mit einem Auto um die Welt zu fahren.  Und ein Solarauto sollte es sein.Denn mit 13 Jahren sah ich zu Hause bei mir in der Schweiz die Rallye „Tour de Sol“.  Ich bin den Elektroautos immer mit dem Fahrrad gefolgt, so gut ich konnte. Danach wollte ich auch mit Solarenergie fahren, dieser Antrieb hat mich wirklich fasziniert. Es kam aber zunächst anders, aus dem Kindheitstraum wurde zunächst eine Ausbildung und Anstellung als Lehrer. Der Grundgedanke blieb jedoch über viele Jahre: Weiterlesen »

Germany, the land where dreams come true…

von am 03. Juni 2014 um 10:14 Uhr in Einstieg & Karriere.
Germany, the land where dreams come true…

“Germany, the land where dreams come true…”

A sunny yet cold day was what greeted me on that morning back in March when my feet first touched German soil. I felt a chill of excitement run through me as I realized that the long-awaited day was finally here! I felt wonderfully elated yet nervous at the same time about facing this unknown place.
Before continuing with relating my experience in Germany, I would like to introduce myself. My name is Sheyna Lotun. I have lived with my family in Mauritius ever since I was born and I had never travelled further than the neighbouring islands until I came to Germany three months ago. I am currently carrying out an internship in the production equipment manufacturing department in the Untertürkheim plant as a participant on the Students Experience Programme (STEP) 2014. Weiterlesen »

Von Stuttgart bis Brasilien – die Arbeit in einem globalen Projekt

von am 02. Juni 2014 um 08:55 Uhr in Daimler Trucks, Einstieg & Karriere.
Von Stuttgart bis Brasilien – die Arbeit in einem globalen Projekt

Von Stuttgart nach Brasilien – die Arbeit in einem globalen Projekt

Morgens, 8:30 Uhr, Stuttgart, Untertürkheim. Der giftgrüne Actros überragt alle anderen Verkehrsteilnehmer, die sich auf dem Weg zu ihrer Arbeit befinden. Die zehn Reifen des Riesen graben sich tief in den Asphalt, stets in Richtung der Werkspforte unterwegs. Der Motor heult auf, der Actros dröhnt an uns vorbei. Wo war gleich nochmal der Werksausweis in den Tiefen der Handtasche? Während der Weg des Trucks weiter ins Werk führt, betreten wir gemeinsam unser Büro. Der PC fährt hoch, die ersten E-Mails werden gecheckt: Nichts wie ran an die Arbeit!

Die Daimler Trucks sind uns nun nicht mehr fremd.Wir, das sind Jeannette, Julia und ich, Stefanie. Jeannette absolviert gerade ein sechsmonatiges Praktikum bei Daimler Trucks: Weiterlesen »

Seiten: < 1 2 ... 6 7 8 9 10 ... 201 202 >

 

Sidebar
Footer