Willkommen im Daimler-Blog

Neuer Name, neues Kapitel, klare Ziele. Wir nehmen das zum Anlass, um auch in Bezug auf unsere Kommunikationskanäle etwas Neues auszuprobieren: Wir beginnen einen Mitarbeiter-Blog!

Wenn Sie sich für Blogs interessieren, wissen Sie längst: Es gibt schon einige Unternehmen, die im „Web 2.0″ – dem so genannten „Mitmach-Web“ – experimentieren. Auch wir wollen nun einen Blog nutzen, um deutlich zu machen: Kommunikation ist keine Einbahnstraße. Sie lebt vom Austausch – und dafür brauchen die Empfänger einen Kanal für offenes Feedback.

Zum Beispiel diesen Daimler-Blog, in dem Mitarbeiter durch ihre Beiträge unser Unternehmen etwas transparenter machen. Und bei diesen Themen geht es nicht um die Unternehmensmeinung, sondern um Einblicke in das „Leben beim Daimler“.

Daimler zu leben heißt mitzumachen, sich zu beteiligen. Das neue Blog bietet eine Gelegenheit dazu. Viel Spaß dabei!

Und noch etwas: Bitte seien Sie nachsichtig, wenn in unserem Mitarbeiter-Blog noch nicht alles von Anfang an so läuft, wie Sie es möglicherweise von etablierten Blogs gewohnt sind. Aber wir wollen dazulernen. Und dabei helfen uns Ihre Kommentare, die ausdrücklich erwünscht sind!

Die letzten 5 Kommentare

  1. Artificial Intelligence – Hype oder Heilsbringer

    Senay: Bin Beeindruckt… sehr inspirierend. Danke.

  2. POWEReinwanderer: Mit Vorbildern gegen Vorurteile

    Rolf Troll: Mir geht es um Sicherheitsgurte für Oltaimer Daimler Benz 2,8 S Baujahr 1973 Gurte...

  3. Kennen Sie die DaimlerDoks?

    Dr. Mario Roßdeutscher: top mit dem anhören das Blogbeitrages :-) Ich unterstütze euch wo ich es...

  4. STARTUP AUTOBAHN: Neues aus dem Silicon Ländle

    anja oden: Hallo, Herr Gneiting, nach Besichtigung der Arena und dem inspirierenden Treffen mit...

  5. Homeoffice: Ruhig, entspannt und stressfrei?

    Bauerli21: Von wegen! Homeoffice ist meist stressiger als im Büro. Eigenverantwortliches Arbeiten...