Wenn der SLS AMG am Bürofenster vorbeifliegt

Ich sitze nichts ahnend und mit den Gedanken schon fast in der Mittagspause an meinem Computer im Büro, als ich aus dem Augenwinkel vor dem Fenster Bewegungen sehe. Ist das ein Vogel? Im zweiten Stock passiert sonst eigentlich nie was vor dem Fenster.

Ich schaue auf und da fliegt er: Die Flügeltüren weit geöffnet schwingt sich der Mercedes-Benz SLS AMG zu seinem Flug auf die Dachterrasse des Mercedes-Benz Museums auf. Was für ein Anblick – und was für ein cooler Arbeitsplatz, an dem vor dem Fenster ein SLS AMG vorbeifliegt.

 

Mit einem 360 Tonnen schweren Hydraulikkran wird das Traumauto auf eine Höhe von 42 m gehoben, echte Millimeterarbeit. Bis zum 18. Oktober steht der Mercedes-Benz SLS AMG noch auf der Dachterrasse des Museums, die perfekte Location für den neuen Flügeltürer. Den muss man gesehen haben und so nah kommt man sonst nirgends dran. Hier noch eine schöne Slideshow auf flickr.

Ralph Wagenknecht, Mitarbeiter des Mercedes-Benz Museums

Die letzten 5 Kommentare

  1. Einfach Technik: So funktioniert DISTRONIC PLUS

    Helmut Guthörl: Hallo Herr Regensburger, ich fahre einen CLS 350 CDI, Baujahr 04 / 2011 und war...

  2. Mein Weg zum Vision Van

    Jürgen Vagt: Hallo, ich wollte mal hier mich und meine Arbeit vorstellen. Ich blogge ja über...

  3. Auslandspraktikum: Studentin im Wirrwarr der Kulturen

    Kristina: Wunderschöner Beitrag, Iris. Ich fühle mich richtig in mein eigenes Auslandssemester...

  4. The New Spirit – Die Wiederbelebung

    Svenja Beck: Kurz, knackig und auf den Punkt formuliert mit viel Humor. So machen Blog-Beiträge...

  5. Andere Länder, andere Kofferräume

    WKMblogger: Viel Spaß und Erfolg in Stuttgart.